Radeln statt Resignieren

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 10 - 14 Uhr in Viersen auf dem Sparkassenvorplatz

Radeln statt Resignieren (c) Radeln statt Resignieren
Radeln statt Resignieren
Datum:
Fr 2. Okt 2020
Von:
Monika Herkens

Strampeln auf dem Hometrainer - für Erwerbslose im Bistum Aachen

Radeln statt Resignieren (c) KoKreis Bistum AC
Radeln statt Resignieren

Die Corona-Pandemie hat die Situation von Menschen, die seit längerer Zeit arbeitslos sind, noch einmal verschärft. Ihre Perspektiven auf Teilhabe haben sich weiter verschlechtert. Die kirchlichen Arbeitsloseninitiativen im Bistum Aachen finden sich damit nicht ab. Sie fördern, begleiten, qualifizieren und beschäftigen Langzeitarbeitslose in vielen Städten und Orten.

In diesem Herbst lenken sie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Situation der
Langzeitarbeitslosen und machen die eigene Arbeit noch einmal stärker sichtbar. Zu diesem Zweck laden sie Menschen ein, auf sportliche Weise ein Zeichen der Solidarität zu setzen – so auch am
Donnerstag, 29.10.2020, 10:00 – 14:00 Uhr in Viersen
auf dem Sparkassenvorplatz, Hauptstraße 91
Dort werden Hometrainer aufgebaut sein, auf denen man unter dem Motto „Radeln statt Resignieren“ mitstrampeln kann für das große Ziel: 2020 Soli-Kilometer bis zum Ende des Jahres. Die Viersener Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, zum Erfolg dieser Solidaritätsaktion für langzeitarbeitslose Menschen in ihrer Nachbarschaft beizutragen.

Mehr Infos unter www.arbeitslosenprojekte-im-bistum-aachen.de .

Verantwortlich
Diakon Matthias Totten, Vorsitzender der Initiative gegen Arbeitslosigkeit Kempen-Viersen e.V.

Bei weiteren Fragen
Michaela Schroers, Arbeitslosenzentrum Viersen
Große Bruchstr. 26, 41747 Viersen, 02162-8171455, info@alzviersen.de 

Kristina Hamm, Geschäftsführerin des Koordinationskreises kirchlicher Rrbeitsloseninitiativen
Tel. 02406/9558-27, kristina.hamm@nbh.de